Auftakt bedingt geglückt – Kunstturnen männl. 2019

27 : 51 verloren die Isselhorster Turner zwar gegen das Kunstturnteam aus Oberhausen, jedoch war man mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden. Bester Scorer des Wettkampfes war der für Oberhausen startende Holländer Jermain Grunberg mit 15 Scorepunkten. Die Niederlage wirft die Gütersloher jetzt nicht um, da man den Wettkampf lange ausgeglichen gestalten konnte und erst zum Ende durch Patzer die Rheinländer davonzogen.

Den Auftakt in die neue Saison durfte Oliver Ritter bestreiten. Leider noch etwas wacklig und gab er in seinem Duell Punkte an Routinier Steinkamp ab. Anspruchsvolle Darbietung anschließend von Constantin Lefeld. Hier wurde bereits von den Rheinländern der ausländische Gastturner Grunberg gegen gesetzt um weitere Scorepunkte für die Gäste zu sichern. Nun taktisch nachlegend gab Olegs Ivanovs ein famoses Debüt für die TVI-Riege. Seine 13,60 Punkte waren eine der Top-Leistungen des Wettkampfes. Trotzdem ging das Bodenturnen 4 : 9 an die Gäste.

Am Pauschenpferd gelang es durch geschicktes taktisches Agieren von Coach Pollmeier, den Spieß umzudrehen. 8 : 4 holten die TVI-Riege hier auf und sorgte für eine angespannten Gästetrainer.

Starker Auftritt anschließend von Felix Schmidt an den Ringen. Leider ist der holländische Gastturner „stärker“. Gegen den nächsten Routinier auf Oberhausener Seite bleibt Henri Ademmer ebenfalls chancenlos. Ritter und Ivanovs gelingt aber in Ihren Duellen fast der Ausgleich. 7 : 8 müssen sich die Gastgeber hier geschlagen geben. 19 : 21 lautet das Pausenresultat.

So leicht will man es den Gästen nicht machen. Als dann Ivanovs im ersten Sprungduell 4 Scorepunkte für seine Farbe erspringt, geht der TVI gar in Führung.

Olli muss sich dann leider knapp geschlagen geben. Der misslungene Überschlag Salto vorwärts von Thore Pieper leitet dann einen Durchmarsch der Gäste ein. Schmidt auch chancenlos und so geht der Sprung 4 : 10 an das KTTO.

Ademmer und Schmidt können dann in Ihren Barren-Duellen nur kleine Punktgewinne der Gäste zulassen. Olli scort dann nochmal deutlich (4 Punkte). Im folgenden Duell bietet sich nach einem Sturz des Oberhausener Donsbach die Chance zur Wende. Leider verturnt Olegs gar zweimal und so gehen überraschend 2 Punkte zum Gast. Beim abschließenden Reckturnen zeigen die Gäste die reiferen Übungen und lassen keinen Score der Gütersloher mehr zu.

Immerhin kann Olegs Ivanovs dem gut aufgelegten Publikum noch einmal 4 verschiedene Flugelemente präsentieren.

Foto: Felix Schmidt Schwalbe an den Ringen